Archiv

26.11.2021

Auf manch einem Grundstück tickt eine finanzielle Zeitbombe – nicht selten, ohne dass der Eigentümer davon weiß. Denn in vielen Bundesländern können die Kommunen die Erschließungsbeiträge für den erstmaligen Anschluss des Grundstücks an Staßen- und Versorgungsnetz auch Jahrzehnte später noch eintreiben. Ob das wirklich rechtens ist? Das Bundesverfassungsgericht hat das jetzt geklärt. mehr…


25.11.2021

Die Ampel-Koalition im Bund hat sich im Bereich Bauen und Wohnen viel vorgenommen. Das unterstreicht auch die Tatsache, dass wieder ein eigenes Bauministerium eingerichtet wird. Die Erwartungen der Eigentümer und Vermieter sind eindeutig. Haus & Grund Rheinland Westfalen sieht in einer ersten Bewertung zum Ampel-Koalitionsvertrag Licht- und Schattenseiten. mehr…


24.11.2021

Typischer Anlass für Streit am Gartenzaun: Der Baum vom Nachbarn steht so nah an der Grundstücksgrenze, dass seine Wurzeln auf das Nachbargrundstück herüberwuchern. Dabei können hoch liegende Wurzeln den Rasenmäher behindern oder das Pflaster vom Stellplatz hochdrücken. Kann der Nachbar die Wurzeln jetzt einfach zurückschneiden, auch wenn der Baum dadurch womöglich eingeht? mehr…


23.11.2021

Auf dem Immobilienmarkt zeigen sich seit längerer Zeit kräftige Preisanstiege. Zuletzt jedoch flacht die Kurve etwas ab, der Preisanstieg scheint sich zu verlangsamen. Das gilt allerdings nicht für alle Sektoren. Wer ein neues Einfamilienhaus kaufen bzw. bauen möchte, sieht sich weiterhin mit einem überdurchschnittlichen Preisanstieg konfrontiert. Grund sind unter anderem die Materialengpässe auf... mehr…


22.11.2021

Immer mehr Eigentümer statten ihre Immobilie mit einer Wallbox oder Ladesäule für ein Elektrofahrzeug aus. Attraktive Zuschüsse von 900 Euro haben den Boom ins Rollen gebracht. Doch jetzt kommt die abrupte Vollbremsung: Schon zum zweiten Mal in diesem Jahr ist der Fördertopf leer. Wer jetzt noch Fördermittel will, braucht Geduld, bis die neue Bundesregierung sich darum kümmern kann. mehr…


19.11.2021

Es ist seit Jahren gängige Praxis: Der Vermieter sorgt für einen Kabelfernsehanschluss im Haus und verpflichtet die Mieter im Mietvertrag, die Kosten über die Betriebskostenabrechnung zu bezahlen. Bis zum Inkrafttreten der Reform im Jahr 2024 bleibt diese Praxis zulässig – egal, wie groß der Wohnungsbestand des Vermieters ist. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) jetzt klargestellt. mehr…


18.11.2021

Wer eine Wärmedämmung an seinem Altbau anbringen möchte, kann unter Umständen ein Problem bekommen: Steht das Haus direkt an der Grundstücksgrenze, ragt die Wärmedämmung in das Nachbargrundstück hinein. Muss der Nachbar das dulden? NRW hat genau das in seinem Nachbargesetz vorgeschrieben. Aber dufte das Land das überhaupt? Dazu gibt es jetzt ein höchstinstanzliches Urteil. mehr…


17.11.2021

Kosten senken und das Klima schonen: Viele Hauseigentümer möchten deshalb energetisch sanieren. Doch womit soll man anfangen? Einfach drauflos zu sanieren, kann zu teuren Fehlinvestitionen führen. Ein individueller Sanierungsfahrplan hilft weiter. Doch wer erstellt einem so einen Plan und wie kommt man an staatliche Fördermittel dafür? Hier gibt es alle wichtigen Infos dazu. mehr…


16.11.2021

Beim Immobilienkauf wird mitunter eine Reservierungsgebühr vereinbart, wenn ein ernsthafter Kaufinteressent gefunden ist. Sie gibt Zeit, in Ruhe den Kaufvertrag auszuhandeln, ohne dass der Kaufinteressent dabei fürchten muss, von einem Konkurrenten ausgebootet zu werden. Doch was ist, wenn der Deal später platzt? Kann man die Gebühr dann zurückfordern? mehr…


15.11.2021

Es war zu erwarten gewesen: Die Zahl der Wohngeldhaushalte ist im Jahr 2020 in Deutschland massiv gestiegen. Auch die Höhe der im Schnitt gezahlten Zuschüsse zu den Wohnkosten der Empfängerhaushalte ist gewachsen. Ursache sind die Wohngeldreform und die Corona-Pandemie, aber auch eine vereinfachte Antragsstellung – das dürfte zumindest für NRW gelten. mehr…